Wertevollleben in Yasni Exposé of Günter Peham

Visitors
(2582 since 28.10.2010)

Person-Info

128
Country: Austria, Mobile: +43 650 24 54 976, Messenger: guenter.peham, E-mail: office (at) wertevollleben.com, Language: German
I offer: ganzheitliche Aktivierung von Menschen, Unternehmen & Organisationen
Günter Peham @ wertevollleben.com, Prambachkirchen

7 Images of Günter

Loading...
1 - 7 from 7
Günter Peham @ Prambachkirchen
June 20  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
June 20  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
June 20  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
Oct 10  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
Dec 10  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
Oct 10  +
Günter Peham @ Prambachkirchen
Oct 10  +

74 results for Günter Peham

Krypto.TV: Wertevoll- Leben mit Günter Peham

wertevollleben, www.wertevollleben.com, günter Peham, freundeskreis, Manuela Gaiswinkler, Roman Michael Roider,
1x
krypto.tv 2020-07-05  +  

Peham-百里挑一网

Szilvia van Gerrevink im Interview mit Günter Peham, Initiator von wertevollleben! Szilvia van Gerrevink hinterfragt die Beweggründe, warum und wofür Günter ...
0x
100tiao1.net 2020-07-05  +  

Symposium zur Gemeinwohlzukunft "Filme, Sponsoring-Zitate, Bilder"

>>15 “WerteVollLeben” Gesellschaft Günter Peham · >>16 “Schule für Herzensbildung” Beatrix Holzer · >>17 Die 5 biologischen Naturgesetze: ...
0x
feldbach.gv.at 2020-07-05  +  

Die Menschheit als Organismus

Das Ergebnis der SYPODESE, der synergetischen Potenzierung des SEINS ist eine „WERTEkultur der gelebten Liebe“ die zur Folge hat, dass der Organismus Menschheit wieder in seiner vollen Gesundheit erstrahlt. Dass die Menschheit ein Organismus ist, also EINS ist, ist eine Tatsache, auch wenn es sehr häufig nicht so aussieht und vielen nicht bewusst ist. Alle Gesellschafts-, Wirtschafts- und Regierungssysteme, die wir Menschen uns ausgedacht haben, sind der Versuch dem Schöpfungsplan Gottes etwas hinzuzufügen. Gott hat einen Leib, einen Organismus geschaffen und das ist die einzige Organisationsform, die der Ordnung Gottes entspricht. Ein Organismus kennt auch keine Hierarchie. Es gibt nur Aufgaben und die damit verbundenen Verantwortungen. Schon in der Bibel steht: „Wer der höchste unter Euch sein möchte, muss der Diener aller sein!“. Sich in den Dienst der Ordnung Gottes zu stellen, das sehe ich als die Hauptverantwortung, die der Mensch hier auf Erden hat. Wenn wir die Menschheit nun mit unserem eigenen Organismus „Körper“ vergleichen, funktioniert dieser nur dann einwandfrei, wenn jede Zelle ihren Platz einnimmt und sich seiner Aufgabe bewusst ist. Aus der Zellforschung weiß man, dass jede einzelne Zelle unseres Körpers ihren Auftrag kennt und sich dessen genau bewusst ist, wozu sie da ist. Ein Teil dieser Aufgabe ist, den höchstmöglichen Nutzen für das eigene Umfeld zu geben. Eine Zelle, die ihre Aufgabe nicht erfüllt und sich dupliziert, kann den gesamten Körper zerstören. Vor allem dann, wenn die Abwehrkräfte bzw. die Gesundheitspolizei unseres Körpers nicht stark genug sind. Dies ist wiederum davon abhängig, wie gut wir unseren Organismus informieren, mit den nötigen Vitalstoffen versorgen und ob eine gute Harmonie zwischen Geist, Seele und Leib herrscht. Unsere WERTEhaltung ist die Gesundheitspolizei vom Organismus „Menschheit“. Ernähren wir unser Bewusstsein und unseren Geist vitalstoffreich bzw. mit der richtigen Information, ist diese Gesundheitspolizei stark genug, um mit den “kranken“ Zellen, die durch Ängste oder falsche Information ihren Auftrag vergessen haben, in der richtigen Weise und liebevoll umzugehen. Wird eine kranke Zelle mit genügend Vitalstoffen versorgt, kann sie sehr schnell gesund werden. Die Basis aller WERTE ist die Liebe. Alles was der Liebe entspringt, schafft echte WERTE. Wirkliche Liebe ist ganz einfach beschrieben: „Liebe den Herrn, deinen Gott, über alles und deinen Nächsten, wie dich selbst!“ Hier sind aus meiner Sicht zwei Punkte sehr wichtig: Zum einen glaube ich fest daran, dass es diese höhere Autorität gibt. Nur wenn wir uns dieser gegenüber auch verantwortlich fühlen, können wir die Verantwortung für uns und die Mitmenschen in der richtigen Weise wahrnehmen. Nur wer bereit ist, eine höhere Autorität anzuerkennen, kann selbst Autorität ausüben, ohne autoritär zu werden. Zum anderen können wir andere Menschen nie mehr lieben, als uns selbst. Nicht umsonst sagt man zu verbitterten Menschen: „Der mag sich ja selbst nicht!“ Nur wer sich selbst annehmen kann und sich seiner WERTE bewusst ist - wie z.B. seiner Einzigartigkeit und seiner spezifischen Gaben - wird andere Menschen wirklich lieben können und ihnen auch mit der gebührenden WERTschätzung begegnen. Ich bin überzeugt, dass der Same dieser göttlichen Liebe in jedem von uns vorhanden ist. Wenn wir uns dafür entscheiden, diesen Samen zu gießen und zu düngen und das Bewusstsein dafür schärfen, wird er auch in unserem Leben wachsen. Dabei spielen eine vitalstoffreiche geistige Nahrung bzw. Informationsaufnahme eine sehr wesentliche Rolle. Der Gestalter und Träger von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik ist der einzelne Mensch. Sich seiner WERTE in Form der spezifischen Gaben und Fähigkeiten bewusst zu SEIN und diese voll zu leben, darin sehen wir den Lösungsansatz für den Einzelnen. Dadurch werden die Potenziale freigesetzt, die NOTwendig sind, um die NOT dieser Schöpfung zu wenden. Jeder nimmt den Platz ein und nimmt die Aufgabe wahr, die ihm zugedacht sind. Dadurch geben wir einander den größtmöglichen Nutzen. Daraus entwickelt sich ein harmonisches Ganzes, ein Organismus. Die SYPODESE beginnt sich zu entfalten. Das ist aus meiner Sicht der Schöpfungsplan, der Plan Gottes für den „Organismus Menschheit“! Also nochmals der Lösungsansatz: „Wenn die Berufenen auf ihren Platz kommen, werden die Lösungen für alle Herausforderungen der heutigen Zeit sichtbar und wirksam!“ Wir freuen uns, wenn auch DU dabei bist und aktiv mitgestaltest. Wie, das besprechen wir gerne bei einem persönlichen Termin: Günter Peham Initiator von WerteVollLeben +43 650 24 54 976 guenter.peham@wertevollleben.com  
Günter Peham @ Prambachkirchen
0x
yasni 2020-07-05  +  

Ohne Geld ka Musi: Mein persönlicher Weg zu sinnhaftem Wohlstand

Peham. Unternehmer, Gründer von Wertevollleben, Prambachkirchen, Österreich Aus dem SEIN leben ist mein Ziel Ich heiße Günter Peham und bin 1963 in ...
1x
books.google.de 2020-07-05  +  

Beiräte Global-Family » Global Family Charity Resort ...

Günter Peham. Beirat. Partnerorganisation WerteVollLeben. Website. MAG. (FH) CHRISTINE BRANDTNER-KAINDL. Beirat, pro bono Steuerberatung.
1x
global-family.net 2020-07-05  +  

Ja WerteVollLeben wertevollleben SINN-Stiftung ... - Ja-Magazin

WerteVollLeben. wertevollleben SINN-Stiftung Günter Peham Bahnhofstraße 7. A-4731 Prambachkirchen Tel: +43 650 24 54 976 www.wertevollleben.com
1x
ja.or.at 2020-07-05  +  

Johann GRANDER® bei Forum Wirtschaft von ...

Günter Peham, initiator of "WerteVollLeben", delivered the opening speech and 4 businessmen spoke about their experiences: Johann ...
1x
grander.com 2020-07-05  +  

Regionalitätspreis 2019: WerteVollLeben inspiriert Menschen, sich...

Für den Regionalitätspreis 2019 gehört der Verein WertVollLeben zu den Nominierten. PRAMBACHKIRCHEN. Günter Peham, Obmann und Gründer, nominierte seinen Veren...
1x
meinbezirk.at 2020-07-05  +  

Verein WerteVollLeben SINN-Stiftung - Prambachkirchen ...

https://holvi.com/shop/WerteVollLeben/. Vorstand. Günter Peham, Reinier van Gerrevink. Obmann. Kontaktdaten von Peham Günter. Name, Peham Günter.
2x
prambachkirchen.at 2020-06-19  +  

Günter Peham, Autor auf WerteVollLebenwww.wertevollleben.com › author › guenter-peham

Wie oft beginnen wir einen Satz mit diesen Worten? Jedes Mal wenn wir einen Satz mit „Ich muss….“ beginnen, handeln wir aus einer Befürchtung heraus.
2x
wertevollleben.com 2020-06-19  +  

Invalid URL: Lesung von Günter Peham (WerteVollLeben) "Licht aufdrehen ...

Günter Peham begleitet Menschen, Unternehmen und Organisationen zur vollen Entfaltung ihrer Potenziale. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel "Licht ...
0x
meetup.com 2020-06-19  +  

Spiritualität ist NOTwendig!

Spiritualität hat die Fähigkeit, die Not zu wenden! Dieses Thema ist so bedeutend, dass es einer SEHR hohen Aufmerksamkeit bedarf, die wir leider immer wieder unterschätzen. Die Menschheit ringt nach Lösungen für die Herausforderungen der heutigen Zeit. Jedoch sollten wir nicht nur an den Symptomen herumkurieren, sondern die Sache bei den Wurzeln packen. Diese liegen sehr oft in unserem Denken, in der Wertehaltung und vor Allem in unseren Glaubenssätzen, in unserem Bewusstsein und im Mangel an positiven Visionen. Also letztendlich in unsere Spiritualität.   Oft fragen wir uns, warum Menschen in Situationen, die wir als Armut, Mangel oder notdürftig bezeichnen würden, um so viel glücklicher und zufriedener sind, als wir in der sogenannten Wohlstandsgesellschaft. Sehr stark stellen wir das bei Naturvölkern und bei den unterschiedlichen Glaubensbewegungen fest. Dieses Phänomen finden wir überall dort, wo es noch eine echte gelebte Spiritualität gibt. Was haben die, was wir scheinbar nicht haben?Der Mensch ist Geist, hat eine Seele und lebt in einem Körper. Alle drei Bereiche unseres Seins wollen gut genährt sein. Ganzheitliche Ernährung beinhaltet für mich Körper, Seele und Geist. Essen für den Körper, Wissen für die Seele, Liebe und bewusst SEIN für den Geist sind die jeweiligen Nährstoffe. Sobald ein Teil vernachlässigt wird und zu wenig Vitalstoffe erhält, gibt es Mangelerscheinungen, die gestillt werden wollen. Betrachten wir diese Sache im Bezug auf unseren Körper. Solange wir ihn entsprechend mit LEBENSmittel und ausreichend Vitalstoffen versorgen, ist er quicklebendig.  Fehlt es ihm aber an der richtigen Versorgung, kann unser Körper einen gewissen Zeitraum mit Reserven überbrücken, aber dann beginnt er nach Befriedigung zu schreien. Diesen Symptomen begegnen dann viele mit Ersatzbefriedigungen. Der Körper ist dadurch zwar momentan zufrieden gestellt, aber das Problem wird eigentlich größer, da der Mangel an LEBENSmittel bzw. Vitalstoffen ja steigt. Wenn wir unseren Körper jedoch gut versorgen und uns auch noch ausreichend bewegen, strotzen sie vor Kraft und Vitalität. Wir sind viel belastbarer und haben viel mehr Energie.So wie im Bezug auf unseren Körper ist es auch im Bezug auf unseren Geist. Wenn wir ihn gut versorgen ist er rege und belastbar und wenn wir ihn schlecht und mangelhaft ernähren, bekommt er Mangelerscheinungen. Unser Geist ist eigentlich unser wahres ICH und genau diesen Bereich haben wir in den letzten Jahrzehnten, ja vielleicht sogar Jahrhunderten, am meisten vernachlässigt. Das, was eigentlich das Wichtigste wäre, haben wir fast vergessen. Unsere Identität kommt einzig durch unseren Geist und unser Bewusstsein zum Ausdruck. Ohne Spiritualität verkümmern wir, sie ist lebensnotwendig. Sie ist es auch, die die Not in unserem Leben wenden kann. Menschen, die ihren Geist nicht ernähren, bekommen Mangelerscheinungen, die nach Befriedigung schreien. In unserem Innersten entsteht ein Vakuum, das gefüllt werden möchte. Dieses Verlangen versuchen wir dann sehr oft in unserem Äußeren zu stillen, sei es in der Partnerschaft, im Extremsport, mit Suchgiften, durch Habgier, Geltungsdrang und verschiedensten anderen Ersatzbefriedigungen. Dies verursacht die vielen "Krankheiten" bzw. Probleme in der Psyche einzelner Personen, in unseren Familien, in der Wirtschaft, in der Politik und letztendlich in der gesamten Gesellschaft. Menschen, die Ihren Geist gut ernähren, strotzen vor Lebenslust, Freude, Ruhe, Frieden, Geduld, Besonnenheit, Weisheit, Zufriedenheit, Selbstbewusstsein usw. Solche Menschen haben eine gute Ausstrahlung und sind ausgeglichen, sie sind starke Persönlichkeiten, sie haben dauerhafte Beziehungen, weil sie gelernt haben zu geben und zu investieren, sie denken in Allgemeinwohl und nicht egoistisch, sie wissen wer sie sind und brauchen sich selbst und anderen nichts mehr zu beweisen.   In Wahrheit sind alle diese Dinge die Folge einer guten Ernährung unseres Geistes. Die Hauptnahrung für unseren Geist ist LIEBE. Wenn es daran mangelt, gibt es nichts, wodurch sie ersetzt werden könnte. Ernährung ist entweder das Problem oder die Lösung. Ernährung wirkt nicht wie ein Medikament, es ist immer ein Prozess, bis sie wirkt. Aber der Mensch ist was er isst und das körperlich, seelisch und geistlich. Jede Information, die wir aufnehmen, ist Nahrung für unsere Seele und alles was unser Herz berührt, ist Nahrung für unseren Geist. Alles was unser Herz berührt, also Emotionen auslöst, hat Einfluss auf unseren Geist. Die geistige Nahrungsaufnahme erfolgt über alle unsere Sinne und alles was diese WAHRnehmen, beeinflusst unser Bewusstsein. Information ist nie neutral!   Ernähren wir unseren Geist mit Ängsten, Befürchtungen, Sorgen, Problemen, Horrorszenarien oder mit Liebe, Freude, Friede, Lösungen und mit tollen Träumen und Visionen? Wachsen wird das, worauf wir unsere geistige Energie richten.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Selbstbewusstsein, er ist sich seiner Werte bewusst.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Freiheit, er weiß, dass er frei ist. Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Liebe, er weiß, dass die Liebe Gottes durch ihn zu anderen Menschen fließt.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Frieden, er hat Frieden mit SICH selbst, der Schöpfung und dem Schöpfer.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Wahrheit, er weiß, dass der, der in ihm lebt, die Wahrheit ist.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Reichtum, er weiß, dass der ganze Reichtum bereits ihn ihm ist.Ein wohl genährter Geist sucht nicht den Vergleich mit anderen, er weiß, dass er einzigartig ist und lebt in Synergie und Harmonie mit seinem Umfeld.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Karriere und Position, er kennt seinen Platz im Leben und seine Berufung.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Überfluss, er fließt selbst über.Ein wohl genährter Geist strebt nicht nach Macht, er weiß, dass der Allmächtige in ihm wohnt.Ein wohl genährter Geist schaut nicht auf das was er sieht, er vertraut auf das was er glaubt.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Geborgenheit, er weiß, dass er in Gott geborgen ist.Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Bestätigung, er weiß, dass er wertvoll ist.Ein wohl genährter Geist sucht die Lösungen nicht im Außen, er weiß, dass sie in ihm sind.Ein wohl genährter Geist ist voll der Früchte des Geistes und diese sind Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. Die beste und wichtigste Nahrung für unseren Geist ist Liebe! Diese wird sichtbar durch Beachtung, Wertschätzung, Lob, Zuhören, Zuwendung, Respekt, Mitgefühl, und allem, was unserem Herzen entspringt. Jedoch können wir nur geben, was wir selbst (erfahren) haben. Daher sollten wir dort hingehen, wo wir zuerst das bekommen, was wir gerne geben möchten.Gott ist die Liebe und wo die Liebe vollkommen ist, da gibt es keine Furcht, steht im 1. Johannesbrief Kapitel vier geschrieben. Gott ist die Quelle aller Liebe, sei intelligent und demütig und geh doch direkt zur Quelle. Wenn dein Körper Durst hat, gehst du ja auch zur Quelle, bzw. zum Wasser und dasselbe Prinzip funktioniert im geistlichen Bereich. Gib Gott eine Chance deinen Geist mit Liebe zu erfüllen, indem du in einlädst. Er würde deinen freien Willen nie übergehen und dich sozusagen gewaltsam mit Liebe erfüllen. Er ist ein Gentleman und wartet höflich auf deine Einladung, dass du ihn bittest, dass er dich mit seinem Geist, also mit der Liebe, erfüllen soll und darf. Du kannst eigentlich nur gewinnen. Er wird Stück für Stück dieses Vakuum in deinem Innersten füllen. die besten Grüße Günter www.wertevollleben.com
Günter Peham @ Prambachkirchen
122x
yasni 2010-10-31  1  

Wertevollleben - www.wertevollleben.com

Eine gelebte Wertekultur in Familien, Unternehmen, Organisationen und der gesamten Gesellschaft ist der beste Nährboden für überdurchschnittliche persönliche Wertschöpfung und hohen wirtschaftlichen Erfolg: „Wenn Menschen beginnen in ihrer Berufung tätig zu werden, kehrt in diesem Bereich, in dem sie aktiv sind, automatisch Ordnung ein. Dies setzt Kräfte frei, die eine außergewöhnlich hohe Wertschöpfung zur Folge haben. Jeder tut das was er besonders gut kann und was seinem ureigenen, göttlichen Auftrag entspricht. Wir verstehen uns immer mehr als eine Einheit und mitverantwortlich für das Ganze. wir leben in Synergie und verstärken einander in unseren Potenzialen. Ein „harmonisches Lebensorchester“ entsteht.“ "Wenn die Berufenen auf IHREN Platz kommen, lösen sich die Probleme wie von selbst!" die besten Grüße Günter
Günter Peham @ Prambachkirchen
108x
wertevollleben.com 2010-10-31  +  

Wertevollleben.com Buch - www.wertevollleben.com

In diesem Buch habe ich die Erkenntnisse meines bewegten Lebens niedergeschrieben. Weiters finden Sie mögliche Lösungsansätze für eine neue menschenorientierte WERTEkultur. die besten Grüße Günter
Günter Peham @ Prambachkirchen
93x
wertevollleben.com 2010-10-28  +  

Günter Peham

Gründer, Autor, Projektbegleiter / Prambachkirchen, Austria / wertevollleben, Entwicklung einer menschen- und werteorientierten Unternehmenskultur, Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, ganzheitliche Unternehmensaktivierung, entwickeln und implementieren von WERTESYSTEMEN in Unternehmen & Organisationen, ganzheitliche Steigerung der Wertschöpfung. Werteentwicklung als Basis für höchstmöglichen persönlichen und wirtschaftlichen Erfolg. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Empfehlungsmarketing, Großes Netzwerk, Der Link zu meinem Buch "Regieren statt reagieren und in Freiheit Werte voll leben!" www.wertevollleben.com/buch _____________________________________________ _________________________________________
89x
xing.com 2010-10-28  +  

REGIEren statt reaGIERen und in Freiheit Werte voll leben ...

Günter Peham. Wie wir dazu gemeinsam einen Beitrag leisten und Lösungen entwickeln können, findest Du auf unserer Internetseite www.wertevollleben.com
73x
ihr-einkauf.com 2010-10-28  +  

Rate now

(95)
 95 Ratings 
5 Stars (85)
4 Stars (7)
3 Stars (3)
2 Stars (0)
1 Star (0)

Your connection to Günter Peham

Me
Me
Günter Peham @ wertevollleben.com, Prambachkirchen
Günter

You don't have an Exposé on Yasni yet.

Important people: Today - Overview / Names: Today - Overview / People searches: Today - Overview
+1